Mann meiner Träume…

67B33556-0A51-48B3-8E12-62D2E72ED366.jpegKönnt ihr auch irre realistisch träumen?

Diese Art von Träumen, in denen man intensiv mitfühlt, Angst hat, Panik schiebt…froh ist, wieder aufzuwachen. Wenn man so erschreckend realistisch geträumt hat, dass man erst einmal sortieren muss, was wirklich in diese Welt gehört und was sich das Unterbewusstsein ausgedacht hat. Meist sind es ja unschöne Erlebnisse, die in nächtlichen Hirn-Thrillern durchgespielt werden….nicht so bei mir!

Mein Innerstes Ich-selbst greift ganz schön tief in die Trickkiste für mich und versucht, mich unvergesslich schöne Szenen erleben zu lassen…in denen ich mich wohl nie wiederfinden würde…ich habe nämlich Promi-Sex!

Nun muss man dazu sagen, dass die Erinnerungen an meine Liebhaber aus solchen Gute-Nacht-Geschichten leider schnell verblassen…was natürlich sehr schade ist…aber so sind Träume eben…frei wie Gedanken nun mal…und zack-weg! Manchmal wache ich auf und bin ein wenig schockiert mit wem ich diese Nacht quasi interaktiv Sex hatte: also Jungs, die mich jetzt im Alltag und bei klarem Bewusstsein nicht jucken würden…da wäre z.B auf nationaler Ebene ein Til Schweiger…mit dem war’s lustig und entspannt…und spontan. Anziehend fand ich ihn sonst nie…ich sehe ihn eher als großes Kind…aber manchmal will man auch mal einen Lausbuben im Bett haben.

Auf internationalem Parkett hätten wir ganz Klischee-mäßig Brad Pitt…auch niemand, den ich sonst anschwärme, aber es war echt schön mit ihm…und ich bin froh, dass die gewohnte Synchronisation gleich mitgeliefert wurde, da ich seine deutsche Stimme auch sehr mag und mein Englisch möchte ich nicht mal aufs Bett reduziert auspacken müssen.

Das Besondere ist wie ich mitfühle in diesen Träumen:…ich habe nämlich tatsächlich Orgasmen beim Sex…und die sind sicher nicht nur geträumt, sondern die darf ich quasi mit rüber nehmen…aber so ganz sicher bin ich mir da nicht. Muss ich mal ein Forum suchen, indem man sich im Netz austauscht. Vielleicht haben sich schon ganze Fan-Clubs zusammen getan?

Wenn man im reellen Leben am Vorabend Sex hatte (also wenn der Sex im Alltag sonst rar ist)…dann beschäftigt einen das gerne mal über den Folgetag und man hängt seinen Gedanken nach. So geht’s mir eben auch nach solchen heftigen Traum-Nächten….großartig ist natürlich, wenn man mit einem Mann, nach dem man sich auch im wirklichen Leben die Finger ableckt, öfter mit einem ins Bett will…so kann ich mit ein wenig Stolz behaupten, dass ich es über die letzten Jahre zum einzigen dauerbesetzten Bond-Girl ohne vorzeitiges Ableben geschafft habe. Ich stehe nicht unbedingt auf blonde Männer…aber bei Daniel Craig werde ich schwach. Wir haben tolle Dates und ausgiebigen Sex im Anschluss…alles in traumhafter Kulisse. Alles fühle ich intensiv mit…und bin glücklich dass ich noch komme bevor der Wecker klingelt…um so frustrierender wenn ich es nicht schaffe! Dann hab ich den restlichen Tag schlechte Laune und stelle das Reden ein.

Letzte Nacht ist aber etwas passiert, was mich fast schon bewegt hat. Irgendwie gab es ein wenig Jump’n-Run-Action wie im Kino und plötzlich nahm er mich schützend in seine Arme…Daniel drückte mich fest an sein weißes, gestärktes und lässig durch zwei Knöpfe geöffnetes Hemd…ich fühlte mich sicher wie nie…und dann geschah etwas unglaubliches: ich konnte im Traum riechen!….ich saugte seinen Geruch auf…ein Wahnsinns-Herren-Parfum gepaart mit eignem Helden-Duft und war betört….ich ließ mich fallen wie noch nie…nicht mal in der Realität….

Ich nehme gerne Ratschläge von Traumdeutern an. Werde ich vielleicht den Richtigen daran erkennen, dass sein Geruch dem aus dem Traum gleicht? Nun wünsche ich allen eine geruhsame Nacht…mit unanständigen Träumen…also wer es mag!

…..

Übrigens hatte ich auch mal einen unangenehmen Traum, der mich nachhaltig beschäftigte: mir erschien mein angeblicher idealer Partner, meinen Seelenverwandten…der Eine unter Millionen…so wurde es mir auch im Traum von irgendwo her zugeflüstert….und wen erkannte ich? Steffen Henssler! Den TV-Koch….ich weiß nicht welches Missverständnis dafür verantwortlich ist…vielleicht vergibt auch die Schaltzentrale im Unterbewusstsein Praktikanten-Stellen, oder eine Datei wurde nicht vollständig geladen…aber damit kann ich nur schwer umgehen…und zappe seit dem einfach weiter wenn er im Fernsehen auftaucht…oder lege eine 007-DVD ein.

Advertisements

6 Gedanken zu „Mann meiner Träume…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s